david_portrait_col_01Geboren 1985 in Bruchsal begann der Musikalische Weg bereits im zarten Alter von 3 Jahren. Es waren sofort die Drumsticks, die den kleinen David beeindruckten, abgeschaut beim Papa und Opa, folgten die ersten Auftritte mit 5 Jahren zusammen mit dem Vater. Unterricht, klassisches Schlagwerk 1994 – 1998 an der Musik und Kunst Schule Bruchsal. Die erste Rockband kam mit 13 Jahren. In den darauf folgenden Jahren stand eine große Anzahl von Auftritten im Kalender. Er teilte sich die Bühne schon mit Jan Delay, Tito And Tarantula, Wallis Bird, Junius uvm. Während seiner pädagogischen Ausbildung, nahm er Unterricht in Rock, Pop, Jazz bei Thomas Zimmermann in Heidelberg um sich nach der Schule ganz der Musik hinzugeben.

Seit 2009 arbeitet David als Live und Studiomusiker für viele Projekte wie z.B. Sonic Avalanche, Max Giesinger, Eva Croissant, Musical For Events, Dominik Baer, La Petite Rouge, Phil David, Athis Music Lounge, Souled Out, , Jan Wittmer, Perry O’ Parson, Letters From Dave und viele mehr.

Seit 2012 leitet er seine eigene private Schlagzeugschule.

 

Fakten:

Unterricht und Workshops:
Jan “Stix” Pfenning
Lui Ludwig
Udo Dahmen
Daniel Schild
Florian Alexandru-Zorn
Klaus Hessler
Benny Greb
Tommy Aldridge

Einflüsse:
Vater
Großvater
Dave Grohl
Benny Greb
Brad Wilk
Jose Pasillas
Incubus
RHCP
TOP

Album Produktionen:
2018 Eva Croissant – Einfach Du Sein
2017 Barn54 – Lost Tapes
2015 Sonic Avalanche – Emily, It’s Future
2013 Perry O’ Parson – Bad Harvest
2011 Sonic Avalanche – Caught Between The Devil And The Deep Blue Sea
2010 Jan Wittmer – Das Leben Ruft Dich
2009 Letters From Dave – What If
2007 Stereohype – Zeitgeist
2001 Gardner – Syndrom